builderall

Was Dir Deine Katze mit ihren Ohren sagen will.


Katzen sind sehr gut darin, durch ihre Krperbewegungen bestimmte Stimmungen und Wnsche zu vermitteln. Leider verstehen viele Menschen diese nonverbale Sprache der Katzen nicht so gut, auch Besitzer von Katzen haben oft ihre Herausforderungen die Krpersprache ihrer Katzen zu verstehen, besonders die Bewegungen der Ohren richtig zu deuten. Eine der Mglichkeiten, wie Katzen ihre Emotionen und Gefhle ausdrcken, ist die Bewegung ihrer Ohren.


Es kann leicht passieren, dass wie diese kleinen Details nicht wahrnehmen oder einfach keine Bedeutung schenken. Tatschlich kann eine einfache Bewegung der Ohren Deiner Katze Emotionen offenbaren, die von Neugier bis zu Angst reichen.


Hier folgen vier unterschiedliche Beispiele und ihre Bedeutungen. Hast Du die Bewegungen beziehungsweise Stellungen der Ohren schon einmal bei Deiner Katze beobachtet?


1. Die nach vorne gerichteten Ohren der Katze zeigen Interesse


Diese Stellung der Ohren dient bei Katzen auch dazu, den Pinna-Trichter (uere Ohrstpsel) auf die Quelle des Gerusches zu lenken, das die Aufmerksamkeit der Katze auf sich zieht. Deine Katze will auf diese Weise so viele Informationen wie mglich ber die Situation sammeln.


Mglicherweise ist Dir schon einmal aufgefallen, selbst wenn Deine Katze ein Nickerchen macht, sind ihre Ohren nach vorne geneigt, auf die Quelle von Geruschen, selbst wenn es nur ein sehr leises Gerusch ist.


2. Die Ohren der Katze zeigen zur Seite


Die Ohren Deiner Katze knnen wie Flugzeugflgel aussehen, wenn sie von jeder Seite des Kopfes Deiner Katze abstehen. Diese Methode wendet Deine Katze gern an, um strende Gerusche zu unterdrcken.


Die seitlich ausgerichteten Ohren Deiner Katze sind auch ein Zeichen des Eigenschutzes. Siehst Du eine Katze, deren Ohren sich seitwrts bewegen, dann betrachte es besser als Warnung, einen Schritt zurckzutreten und stelle Deine Aktivitten ein, durch die die Katze sich bedroht fhlen knnte.


3. Die Ohren der Katze, die vibrieren seitlich


Vibrieren die Ohren, whrend sie zur Seite geneigt sind, schnell hin und her, ist dies eine Reaktion auf hohe Stimulation durch Anspannung. Wenn jetzt der Hund, die Person oder die andere Katze, die diese Anspannung ausgelst hat, nicht verschwindet, kann die Katze drohend oder angreifend reagieren.


4. Die Katze neigt die Ohren zum Kopf


Eine verngstigte oder wtende Katze wird ihre Ohren an den Kopf anlegen. Dies geschieht zum Selbstschutz, um die Ohren auerhalb der Reichweite der Klauen und Zhne eines potenziellen Angreifers zu halten und gleichzeitig, um sich auf Kampf oder Flucht vorzubereiten. Die Katze greift an, wenn die Ursache ? also in der Regel eine andere Katze, ein Hund oder aber auch ein Mensch ?, die sie als bedrohlich wahrnimmt, das Warnzeichen ignoriert.



Wirst Du die Stellungen der Ohren von Katzen jetzt besser beobachten?


Diese kleinen und feinen Varianten der Krpersprache von Katzen werden von uns Menschen leicht bersehen. Denke daran, dass Ohr einer Katze kann ein gutes Barometer sein, um Dir zu helfen, potenzielle Probleme vorherzusehen und zu vermeiden.


Sprichst Du die Sprache Deiner Katze, wird sie es Dir danken. Ich hoffe, Dir haben diese kleinen Hinweise geholfen und Du wirst Deine Katze in Zukunft noch ein bisschen besser verstehen.


Viel Spa und Freude mit Deiner Katze