builderall

Hast Du schon einmal versucht Deine Katze zu trainieren?

Hunde und Katzen sind zwei der beliebtesten Haustiere der Welt. Beide werden oft als beste Freunde des Menschen bezeichnet, weil sie Intelligenz und ein entzckendes Aussehen haben.

Die beiden haarigen Freunde werden auch oft verglichen. Ich wei nicht, ob Hund oder Katze schlauer ist, ob Hund oder Katze lustiger ist oder ob Hund oder Katze den menschlichen Anweisungen gehorsamer ist. Beschftigen wir uns deshalb einmal mit der Frage, knnen wie Katzen trainieren?

Wir bezeichnen uns oft als "Hundeperson" oder "Katzenperson".

Viele Menschen whlen Hunde als Haustiere, weil sie als viel ausdrucksvoller, warmherziger und loyaler gegenber Menschen gelten. Diese Gruppe betrachtet Katzen als berhaupt nicht "coole" Haustiere, weil Katzen angeblich eine arrogante und verwhnte Natur haben, was es schwierig macht, mit ihnen zu interagieren.

Nicht wenige geben auf der anderen Seite zu, dass sie lieber Katzen halten, weil diese Stubentiger viel unabhngiger und weniger strend sind. Katzen brauchen einfach keine abendlichen Spaziergnge oder bungen, um jeden Tag ihre Energie zu kanalisieren.

Obwohl sie oft als anmutige und faule Tiere angesehen werden (weil sie Dutzende von Stunden am Tag schlafen knnen), haben Katzen tatschlich auch eine nicht zu unterschtzende Intelligenz.

Katzen knnen ebenso wie Hunde darauf trainiert werden, menschlichen Befehlen zu gehorchen.

Wir knnen Katzen trainieren. Du glaubst es nicht?

Diese Tatsache wurde in einer Studie der Colorado State University festgestellt, in der 100 Haushalte mit Katzen untersucht wurden, die Katzen wurden einem speziellen Training oder Trainingsprozess unterzogen.

Dieses Katzen Training selbst wird mit speziellen Methoden durchgefhrt, die sich auf das Verhalten der Tierpsychologie beziehen. Katzen lernen, einfache Dinge wie Objekte zu berhren und werden dafr (in Form von Futter) belohnt.

Jede Katze wird zwei Wochen lang 15 Minuten lang trainiert. Sie lernen, wie man bestimmte Objekte berhrt, sitzt, sich dreht und High-Five gibt.

Und das Ergebnis dieser Studie zum Katzen trainieren? 

Katzen knnen diese Befehle fast genauso gut ausfhren wie Hunde. Unabhngig von Geschlecht, Alter und Persnlichkeit konnten 79 Prozent der Katzen die Fhigkeit beherrschen lernen, Objekte gezielt zu berhren.

27 Prozent machten mit, wenn sie gebeten wurden, sich zu setzen. 60 Prozent konnten sich gut drehen und 31 Prozent konnten perfekt High-Five. Beeindruckend!

Alter und Geschlecht der Katze hatten absolut nichts mit erfolgreichem Training zu tun, aber die Motivation zum Futter korrelierte mit den Erfolgsraten bei High-Five und zielgerichteten Aktionen.

Im Wesentlichen sind Katzen bei richtiger Ausbildung gehorsam und haben eine Intelligenz, die nicht geringer ist, als die von Hunden. Was denkst du darber?

Welche Tricks knnen Katzen machen und wie trainierst du sie? 

Hier sind 3 grundlegende Tricks fr das Training Deiner Lieblingskatze:

1. Bringe der Katze das Sitzen bei

Katzen das Sitzen beizubringen kann ein grundlegender Trick sein, den mit Deiner Katze zu Hause trainieren kannst.

Fr Katzen und Hunde ist das Unterrichten von Tricks oder das Erteilen von Sitzbefehlen ein Grund- oder Hauptelement, damit ihnen leicht andere Fhigkeiten und Tricks beigebracht werden.

Das erste, was Du tun musst, um Katzen dazu zu bringen, zu hren, was wir zu sagen haben, ist, ihre Aufmerksamkeit zu erregen.

Nun, Katzen knnen mit ihren Pfoten ?fischen? oder sich auf ihr Lieblingsessen oder Spielzeug konzentrieren.

Wenn die Katze auf allen Vieren steht, halte ihr Lieblingsfutter ein paar Zentimeter ber den Kopf und bewege es langsam in Richtung Schwanz.

Katzen, die sehen, wie sich ihr Lieblingsfutter rckwrts bewegt, folgen dem Futter, bis sie sich schlielich hinsetzen, damit sie das Futter leicht erreichen knnen, das wir halten.

Nachdem sich die Katze in einer sitzenden Position befindet, gebe ihr das Futter als Zeichen der Wertschtzung.

Sobald die Katze zu verstehen beginnt, kannst Du Deine Katze weiter trainieren, whrend Du Befehle wie "Sitzen" oder "Platz" sagst.

2. Tricks ben

Du kannst Katzen auch Tricks beibringen, die unseren vierbeinigen Freunden gefallen.

Durch regelmiges ben knnen wir Katzen auf High Five trainieren.

Die Methode, mit der eine Katze dazu trainiert wird, ist fast die gleiche wie das Training einer Katze zum Sitzen, und es ist einfacher, wenn die Katze aufgefordert werden kann, sich zu setzen.

Das ben beginnt damit, dass Du das Essen ber den Kopf Deiner Katze hltst und es langsam hoch genug anhebst.

Die Katze streckt dann ihre Pfote aus, um das Futter zu nehmen, das wir halten.

Wenn die Katze ihre Pfote hebt, kannst Du Deine Hand mit der Pfote der Katze klatschen, whrend Du "High Five" sagst.

Vergesse nicht, das Essen, das Du in der Hand hltst, Deiner Katze als Belohnung fr ihre Bemhungen zu geben.

3. Springe durch den Hula Hoop

Hast Du jemals die Anziehungskraft von Delfinen gesehen, die durch den Hula Hoop springen?

Nun, Dein Stubentiger kann auch darauf trainiert werden, diesen Trick auszufhren.

Genau wie bei den beiden vorherigen Tricks sollte Deine Katze durch das Vorhandensein von Futter angezogen und ihre Aufmerksamkeit geweckt werden.

Hngst Du den Hula Hop Reifen zuerst auf oder bittest jemanden, den Hula Hoop Reifen weit genug weg zu halten.

Jetzt kannst Du gehen, whrend Du das Futter hltst, bis die Katze Dir und dem Futter folgt.

Fhre danach Deine Katze dazu, das Futter durch den von Dir vorbereiteten Hula Hoop Reifen zu nehmen.

Vergiss nicht, Deiner Katze Essen und Komplimente als Geschenk zu geben, wenn sie durch die Hula Hoop Reifen springen kann.


Um unsere Haustiere wie Katzen zu trainieren, braucht es natrlich Geduld, damit sie die verschiedenen Tricks verstehen, die wir unseren viereinigen Freunden beibringen wollen.

Damit unsere Freunde die Katzen diese einfachen Tricks machen knnen, mssen wir die bungen mit den Katzen trainieren und regelmig wiederholen, bis sie den Trick sicher beherrschen, ohne mit einem Kdern angelockt zu werden.