builderall

Es herrscht immer noch bei vielen die Vorstellung, dass alle weien Tiere Albinos sind, aber dem ist nicht so, nicht alle weien Tiere sind Albinos. In der Tat suchen viele Tierfnger bei Tieren, wie Reptilien, Insekten usw. nach diesen Albino-Tieren, weil sie selten sind, kann der Preis exorbitant hoch sein kann.

 

Wie Albinos anderer Tiere reagieren Albino-Katzen empfindlich auf Licht, besonders auf direktes Sonnenlicht.

 

Weie Katzen mit blauen, orangefarbenen oder grnen Augen sind allerdings keine Albino-Katzen. Albino-Katzen haben rosa bis rote Augen. 

 

Viele Menschen glauben noch, weie Katzen mit blauen Augen, tragen einen genetischen Defekt und sie sind "taub", knnen von Geburt an keine Gerusche hren. Tatschlich sind alle Katzen bei der Geburt taub. Die Ohren und Ohrengnge sind noch nicht voll entwickelt und offen. Auch haben Katzenbabys blaue Augen, die Augenfarbe ndert sich nach ca. 6 Wochen.

 

Einige Katzen mit blauen Augen sind taub. Die Ursachen und deren Auftreten werden in diesem Blogartikel erlutert.

 

Die Farbe eines Katzenauges wird durch die Farbe des Tapetum lucidum beeinflusst, einer Schicht im Augapfel. In der Gebrmutter entwickeln sich Tapetum- und Pigmentzellen (mit der Haarfarbe assoziierte Zellen, auch Melanozyten genannt) aus denselben Zellen. Das fr den Hrmechanismus wichtige Innenohr stammt ebenfalls aus derselben Zelle. Wenn eine Katze kein Tapetum hat oder sich das Tapetum nicht richtig entwickelt, kann es sein, dass sich die Pigmentzellen und Ohrmembranen auch nicht richtig entwickeln.

 

Katzen mit reinweier Fellfarbe sind sehr selten, sie erreichen etwa nur 5% der Katzenpopulation. Eine Katze, deren ganzer Krper wei ist, ist nicht unbedingt rein wei. Diese Katzen werden normalerweise mit einer grauen oder dunklen Farbe im Bereich zwischen den Ohren geboren. Nachdem die Katze einige Wochen alt ist, kann diese Farbe verschwinden.

 

Die blaue Augenfarbe einer rein weien Katze zeigt an, dass die Katze ein unterentwickeltes Tapetum hat. Da Tapetum, Pigmentzellen und Ohrmembranen aus denselben Zellen stammen, ist die Katze mglicherweise taub.

 

Weie Katzen mit unterschiedlichen Augenfarben werden oft als Katzen mit seltsame Augen angesehen. Ein Auge ist blau, das andere gelb oder orange. Bei einer rein weien Katze kann das Ohr auf derselben Seite wie das blaue Auge mglicherweise nicht hren. Whrend das Ohr, das auf der Seite des organe oder gelben Auges ist, immer noch normal hren kann. Katzen mit seltsamen Augen und unreiner weier Farbe sind normalerweise nicht taub.

 

95% der Katzen sind nicht rein wei. Angeborene Taubheit ist bei Katzen, die nicht wei sind, sehr selten.

 

5% der Katzenpopulation sind rein wei. Etwa 15-40% dieser Katzen haben ein oder zwei blaue Augen.

 

Etwa 60-80% der Katzen mit zwei blauen Augen sind taub. Etwa 30-40% der Katzen mit einem blauen Auge haben Taubheitsstrungen.

 

Zusammenfassend lsst sich sagen, dass gehrlose Katzen mit einem blauen Auge in der Gesamtpopulation nur 0,25 bis 1,5% ausmachen, whrend weie gehrlose Katzen mit blauen Augen nur 0,75 bis 2% ausmachen.

 

Fazit:

 

  1. Nicht alle weien Katzen sind rein wei (homozygot).
  2. Reine weie Katze (homozygot) sind nur ein kleiner Teil (ca. 5% der Katzenpopulation)
  3. Taubheit tritt nur bei rein weien Katzen mit blauen Augen auf, selbst dies sind nur 60-80%.
  4. Bei rein weien Katzen (homozygot) mit seltsamen Augenfarben sind nur etwa 30-40% taub.

 

So sind die Augen Deiner Katze immer gepflegt und schn


Um die Augen Deiner Katze ganz leicht zu pflegen und von Trnenflecken, Staub und Schmutz zu befreien, empfehle ich Dir die Felisept Augenpflege Finger-Pads fr Katzen*. Die Pads sind einfach in der Anwendung und mit Aloe Vera Extrakt angereichert. Damit leuchten die Augen Deiner Katze immer schn.






*bei dem Link handelt es sich um Werbung