builderall

 Erkenne diese 6 Anzeichen und Du weit, es ist Zeit, das Katzenfutter zu ndern.


Anzeichen dafr, dass Katzenfutter ersetzt werden muss, sollten Katzenbesitzer erkennen. Nahrung ist einer der wichtigsten Faktoren fr ein gesundes und glckliches Wachstum von Katzen. Neben der Strkung von Knochen und anderen Organen beugen nahrhafte Lebensmittel einer Reihe von Krankheiten vor, einschlielich Fettleibigkeit.


Katzen brauchen im Laufe der Zeit unterschiedliche Nahrung. Wenn das Futter gegeben wird, knnen Katzen sich genauso langweilen wie Menschen. Ganz zu schweigen davon, wenn Deine Hauskatze an einer bestimmten Krankheit leidet, ist es sicher, dass sich die Entscheidungen und das Essverhalten Deiner Katze ndern knnen.


Die folgenden Anzeichen weisen darauf hin, dass das Futter Deiner Katze ersetzt werden sollte.

 

1. Katzenfutter wechseln bei: Magenschmerzen Deiner Katze


Eines der offensichtlichsten Anzeichen dafr, dass Du das Futter Deiner Katze umstellen solltest, ist eine Magenverstimmung. Einige der hufigsten Symptome einer Magenverstimmung sind Erbrechen und Durchfall, die normalerweise einige Minuten nach dem Essen auftreten. Wenn Du jedoch chronisches Erbrechen und Durchfall bei Deiner Katze bemerkst, solltest Du sofort einen Tierarzt aufsuchen, da dies ein Symptom fr eine andere Krankheit sein knnte.


Finde auerdem heraus, ob Deine Katze auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagiert. Wenn ja, berprfe die Etiketten des Katzenfutters und stelle sicher, dass es allergenfrei ist. Gutes Katzenfutter bei Magen- und Darmproblemen Deiner Katze gibt es von Royal Canin*.


2. Katzenfutter wechseln bei: bergewicht Deiner Katze


Fette Katzen mgen s und bezaubernd aussehen, aber Fettleibigkeit ist keine gute Sache, weder beim Menschen noch bei Katzen. Es gibt ein empfohlenes Gewicht fr die Rasse, das Alter und die Gre Deiner Katze. Wenn das Gewicht Deiner Katze nicht optimal ist, kann dies daran liegen, dass das von Dir verabreichte Katzenfutter zu viele Kalorien enthlt.


Wechsel in diesem Fall zu einem Katzenfutter, das fr die Gewichtsreduktion geeignet ist. Diese Art von Futter hilft Deiner Katze beim Abnehmen und trgt dazu bei, dass sie gesund und stark bleibt. Untersttzendes Katzenfutter findest Du hier*.


3. Katzenfutter wechseln bei: Schlechter Fellqualitt Deiner Katze


Normalerweise sollte das Fell einer Katze glatt, glnzend und sauber sein. Wenn Du eine Vernderung der Fellqualitt bemerkst, z. B. stumpfes oder schuppiges Aussehen, oder Deine Katze sich stndig juckt, ist es mglicherweise an der Zeit, auf ein fettsurereiches Katzenfutter umzusteigen.


Die Fettsuren helfen, die Haut und das Fell Deiner Katze gesund und weich zu halten bzw. zu machen. Whle Katzenfutter mit Omega-3- und Omega-6-Bestandteilen, damit Du Deine Katze ein gesundes Fell bekommen wird. Du und Deine Katze werden es lieben. Das Bio Barf-l fr Katzen* enthlt Omega 3, 6 und 9 aus biologischem Anbau.


4. Katzenfutter wechseln bei: schwacher und lethargischer Katze


Wenn Deine Katze unter Angstzustnden oder einer Krankheit leidet oder krzlich operiert wurde, ist es ganz natrlich, dass sie sich schwach und mde fhlt. Wenn jedoch nichts anderes dazu fhrt, dass Deine Katze schwach oder lethargisch wird, solltest Du einen Tierarzt aufsuchen, um herauszufinden, warum sie sich schwach und lethargisch fhlt. Probieres es mal mit Royal Canin Calm*


5. Katzenfutter wechseln bei: stndigem Juckreiz Deiner Katze


Solltest Du bemerken, dass Deine Katze sich juckt und nicht aufhren kann, sich mit ihren Pfoten oder an Oberflchen zu kratzen, musst Du mglicherweise das Futter Deiner Katze ndern, da dies ein Anzeichen fr eine Futtermittelallergie sein knnte. Wenn Du keine Katzenallergie feststellen kannst, solltest Du nach einem hypoallergenen Katzenfutter suchen, um die Situation nicht zu verschlimmern... zum Beispiel Royal Canin Hypoallergenic Katzenfutter*


Wenn die Symptome anhalten, bitte Deinen Tierarzt um Blut- oder Hauttests oder eine Empfehlung fr eine Dit Deiner Katze, um bestimmte Allergene zu identifizieren.


6. Katzenfutter wechseln bei: erreichen einer neuer Lebensphase Deiner Katze


Du kannst eine Katze nicht fr den Rest ihres Lebens mit derselben Art von Katzenfutter fttern. Sie bentigt je nach Altersgruppe eine bestimmte Art von Katzenfutter: Ktzchen, Erwachsene und Senioren.


Du musst Deiner Katze die richtige Art von Nahrung geben, die die perfekte Balance der Nhrstoffe bietet, die sie bentigt. Verschiedene Altersgruppen bentigen bestimmte Nhrstoffe, um gesund und stark zu werden oder zu bleiben.


Du solltest Katzenfutter mit der Kennzeichnung ?fr alle Lebensphasen? meiden, da diese fr bestimmte Altersgruppen zu hohe oder zu geringe Nhrstoffmengen enthalten knnen.

Wenn Du eine ltere Katze hast, werden sich ihre Ernhrungsbedrfnisse stark von ihren Bedrfnissen in jngerer Zeit unterscheiden. Wenn Katzen lter werden, bentigen sie zustzliche Nahrung, damit sie lnger gesund bleiben und ein hohes Alter erreichen.


Achte auch darauf, ein Katzenfutter zu whlen, das kalorienarm und ballaststoffreich ist und Zutaten enthlt, die die Gelenke untersttzen, da die Knochen Deiner Katze mit zunehmendem Alter schwcher werden.


Viele weitere Tipps zu gesundem Katzenfutter fr jede Lebenslage und den unterschiedlichsten und speziellen Bedrfnissen Deiner Katze findest Du auf unserer Seite fr Katzenfutter. Hier geht?s zur Seite*.






*bei den Links handelt es sich um Werbung