builderall

Hast Du schon einmal eine Katzenmutter gesehen, die gerade Ktzchen zur Welt gebracht hat, aber ihre Ktzchen nicht stillen wollte? Dies ist zu sehen, wenn das Ktzchen miaut, aber von der Mutter ignoriert wird.


Die Mutterkatzen spielen eine sehr wichtige Rolle fr das Wachstum und die Entwicklung von gerade geborenen Ktzchen. Wird das Ktzchen von der Mutter ignoriert, wird es ohne Deine Hilfe langsam aber sicher verhungern und sterben. Fr die gesunde Entwicklung des Ktzchen ist wichtig, dass Mutterkatzen ihre Kinder mindestens 6 teilweise bis zu 14 Wochen stillen.


Was also fhrt dazu, dass die Katzenmutter ihr Kind nicht stillen will? Hier 3 mgliche Ursachen:


Die Katzenmutter erkennt ihr Ktzchen nicht und stillt ihr Ktzchen deshalb nicht


Als Katzenliebhaber hast Du vielleicht schon von dem Verbot gehrt, neugeborene Ktzchen zu halten. Der Grund dafr ist, dass sich der Geruch des Ktzchens nach dem Halten verndert und die Mutter ihr Kind nicht erkennt.


Sorge dafr, dass die Katze etwas Zeit mit den Neugeborenen verbringt, um sie zu beschnuppern, zu subern und an ihren Geruch zu gewhnen. Solltest Du eingreifen mssen, dann versuche das Ktzchen immer wieder der Mutterkatze zum Beschnuppern hinzulegen. Bringe dabei etwas Geduld mit und schaue, ob die Mutter das Ktzchen als ihr Kind akzeptiert.


Die Katzenmutter ist krank und schwach, um ihre Ktzchen zu stillen


Ein weiterer Grund kann sein, dass die Mutterkatze krank ist. Die Katze zgert in dieser Situation of zu stillen, weil der Krper der Mutterkatze einfach sehr schwach ist. Eine der Krankheiten, die hufig bei Mutterkatzen auftreten, ist Mastitis, eine Krankheit, die die Milchproduktion bei der Mutterkatze stoppen kann. In diesem Fall ist die Mutterkatze nicht nur schwach, sondern sie verfgt auch schlichtweg nicht ber die ausreichende Menge an Milch, um ihre Ktzchen richtig zu versorgen.


Solltest Du den Verdacht haben, dass die Katzenmutter krank ist, suche den Tierarzt auf und parallel solltest Du Dich mit Katzennahrung fr Neugeborene eindecken. So ist zum Beispiel das EVINNO Katzenmilch Pulver* oder Royal Canin Babycat Milk* als Muttermilch Ersatz vom ersten Lebenstag an mglich. Um es dem neugeborenen Ktzchen zu geben, benutzt Du am besten sogenannte Aufzuchtflaschen*, die mit einem Nippel versehen sind. Nach ca. 6 Wochen kannst Du auf andere Babynahrung fr Ktzchen umstellen.


Die Katzenmutter ist zu hungrig, um ihre Ktzchen zu stillen


Normalerweise haben Katzen nach der Geburt 3-5 Ktzchen. Wenn die Ktzchen hungrig sind, bitten sie die Mutter um Milch. Fr den Prozess des Stillens bentigt die Mutter selbst viel Energie, die aus der Nahrung stammt. Sonst schafft die Mutter das Fttern ihrer Ktzchen nicht. Daher weigert sich die Mutter, wenn sie hungert oder falsch ernhrt wird, zu stillen, bis die Katze satt ist.


Wenn die Mutterkatze stillt, kannst Du am besten nhrstoffreiches und vitaminreiches Katzenfutter Deiner Katze geben. Sie und die Ktzchen werden es Dir danken. Du kannst bereits whrend der Schwangerschaft Deiner Katze langsam das Katzenfutter an den vernderten Bedarf Deiner Katze anpassen. In der Natur stellt die Katze ihre Ernhrung automatisch um, unsere Hauskatzen sind da auf Mitdenken ihrer Besitzer angewiesen.


Habe am besten ein Auge darauf, wie sich die Katzenmutter und ihre Ktzchen verhalten. Fllt Dir rechtzeitig etwas auf, hast du immer noch genug Zeit einzuschreiten und zu helfen. 




*bei den Links handelt es sich um Werbung