builderall

Wieviel Energie steckt im Katzenfutter?


Energie ist einer der wichtigsten Bestandteile, der bei der Ernhrung einer Katze bercksichtigt werden muss. Katzenfutter sollte somit ein guter Energielieferant fr Deine Katze sein.

 

Wie alle Tiere bentigen auch Haustiere wie Hunde und Katzen eine konstante Nahrungsaufnahme, um zu berleben. Pflanzen gewinnen Energie aus Sonnenstrahlung und wandeln sie in nhrstoffhaltige Energie um. Tiere verputzen Pflanzen und nutzen sie direkt entweder zur Energiegewinnung oder um Pflanzennhrstoffe in andere Molekle umzuwandeln, die ebenfalls Energie enthalten. Die Hauptform der in Pflanzen gespeicherten Energie sind Kohlenhydrate, die Hauptform der in Tieren gespeicherten Energie sind Fette.

 

Energie wird fr verschiedene Stoffwechselprozesse im Krper bentigt, einschlielich der Aufrechterhaltung und Synthese von Krpergewebe, krperlicher Aktivitt und der Aufrechterhaltung einer normalen Krpertemperatur. Angesichts der Bedeutung von guten Energielieferanten in der Nahrung, ist es nicht verwunderlich das Katzenfutter nicht gleich Katzenfutter ist. Tierernhrung sollte immer die Mindestanforderung erfllen, ein guter Energielieferant zu sein.

 

Nachdem der minimale Energiebedarf gedeckt ist, bentigt der Krper verschiedene Arten von Nhrstoffen und Mineralien, um die Gesundheit und Regeneration der Zellen aufrechtzuerhalten.

Das verzehrte Essen produziert zwei Arten von "Abfall", nmlich Kot und Urin, der Rest wird in Energie umgewandelt bzw. das Futter wird metabolisiert.


Die Tiernahrung sollte vom Krper genutzt und in Energie umgewandelt werden knnen. Es ist nutzlos, proteinreich und verschiedene Arten von Vitaminen, die in der Nahrung reichlich vorhanden sind, zu verfttern, wenn diese vom Krper nicht verdaut und metabolisiert werden knnen und dann wieder im Kot oder Urin ausgeschieden werden.


Die Energie, die erfolgreich metabolisiert wird, wird zuerst fr den Hauptmindestbedarf verwendet, nmlich:



Die verbleibende Energie, der Energieberschuss, kann fr verschiedene andere Aktivitten wie Spielen oder Schlafen verwendet werden (auch Schlaf bentigt Energie). Ktzchen, die wachsen und verspielt sind, brauchen mehr Energie. Daher enthlt Futter fr Ktzchen normalerweise mehr Protein und Energie.


Die meisten Futtermittel auf dem Markt knnen nur zum Teil vom Krper verdaut werden, etwa 60-70% des Restes werden ber Kot entsorgt. Nur wenige Marken von Futtermittel knnen zu 90% verdaut werden. Von den erfolgreich verdauten Lebensmitteln wird ein Teil noch als Urin ausgeschieden. Nur der Rest kann tatschlich vom Krper genutzt werden.

 

Fr viele Katzenbesitzer ist dies Neuland, da sie sich ? warum auch ? keine Gedanken darber gemacht haben. Die Verwertung der Futter wurde in verschiedenen Tests im Labor analysiert.


Wir knnen einen kleinen Hinweis auf die aus der Nahrung umgesetzte Energie bekommen, indem wir die Menge bzw. das Volumen der verzehrten Lebensmittel mit der Menge des produzierten Kots vergleichen. Wenn viel Kot vorhanden ist, fast in der Menge der verzehrten Futtermenge, bedeutet dies, dass nur eine geringe Menge des Katzenfutters verdaut und genutzt werden konnte. Wenn der Kot fest ist und die Menge viel geringer ist als die verzehrte Nahrung, bedeutet dies, dass mehr Nahrung und Nhrstoffe verdaut wurden. Ein Teil der Lebensmittel, die erfolgreich verdaut werden, wird zum Teil ber den Urin entsorgt.


Der einfachste Weg, um festzustellen, ob das Futter gut ist oder nicht, ist eine Leistungssteigerung bei Deiner Katze zu beobachten. Mit gutem Futter fr Deine Katze, tust Du Deiner Katze etwas Gutes und sie wird Dir ein hoffentlich langes Leben lang (bis zu einem Alter von 15 Jahren oder mehr) ein treuer und liebevoller Begleiter sein.


Schaue Dir auch unser Katzenfutter Vergleich an. Du hast mit der Wahl des richtigen Katzenfutters groen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden Deiner Katze. Hier geht es zum Katzenfutter Vergleich.