builderall

Der Grund, warum Katzen sich gerne lecken. Jeder wei bereits, einer der Grnde, warum eine Katze ihren Krper leckt, ist Teil der Krperpflege. Was also bedeutet es, wenn die Katze eine andere Katze leckt? Ja, dies ist einer der sesten Anblicke, wenn Du eine Katze siehst, die sich an eine andere Katze lehnt und anfngt, dessen Fell lang und ausgiebig zu lecken.


Das Fell oder den Krper einer Katze zu lecken ist der Schlssel zur Fellpflege. Katzen lecken jedoch nicht nur wahllos mit ihren Zungen das Fell einer anderen Katze, sondern es gehrt auch zu einer Art der Kommunikation zwischen den Katzen. Darber hinaus zeigt das Verhalten von Katzen, die sich gegenseitig lecken, ihre Zuneigung zu anderen Katze, sie akzeptieren die andere Katze oder auch Dich als Teil der Familie. Sich umeinander zu kmmern, indem man das Fell der anderen Katze pflegt, hat viele Vorteile.


1. Mutter passt auf ihr Ktzchen auf - Zuneigung und innere Bindungen schmieden zwischen Katzen


Neugeborene Ktzchen sind besonders gefhrdet und pflegebedrftig. Sie knnen noch nicht sehen und hren, sind nach der Geburt blutberstrmt und im Allgemeinen relativ schwach. Die Katzenmutter kmmert sich um sie.


Durch das Ablecken des Ktzchens entfernt die Mutter Blut (ein Geruch, der in freier Wildbahn Raubtiere anlocken kann) aus dem Fell des Neugeborenen. Dabei achtet die Mutterkatze auch darauf, dass die junge Katze nach ihrer Mutter riecht. Auf diese Art und Weise kann die Mutter ihr Baby schnell finden, indem sie einfach danach schnffelt. Katzen haben eine sehr gute und empfindliche Nase.


2. Die Katzen sind ein Familie - Zuneigung und innere Bindungen schmieden zwischen Katzen


Da Katzen drei bis fnf Ktzchen gleichzeitig gebren knnen, wachsen diese Tiere sehr sozial miteinander auf. Ktzchen lernen nach etwa vier Wochen, sich zu pflegen und beginnen auf natrliche und spielerische Weise miteinander zu ben.


Falls Du vielleicht denken magst, dass Fellpflege und Lecken nur zwischen Katzen stattfindet, die verwandt sind, dies ist nicht der Fall. Katzen kmmern sich nicht nur um ihre leiblichen Familienmitglieder, weil sie blutsverwandt sind, sondern weil sie starke soziale Beziehungen haben. Die Beziehung wird wahrscheinlich von Geburt dem Ktzchen vererbt, was bedeutet, dass sie voller starker Instinkte ist.


3. Katzen wollen sich verbinden - Zuneigung und innere Bindungen schmieden zwischen Katzen


Katzen kmmern sich um andere Katzen, wenn sie sich binden wollen. Wenn Du also mehr als eine Katze hast und die Katzen nicht verwandt sind, knnen sie sich mglicherweise gegenseitig das Fell lecken. Dies ist am wahrscheinlichsten, wenn sich die Katzen schon eine Weile kennen oder wenn beide noch sehr jung sind. Hast Du es schon einmal bei Deinen Katzen beobachten knnen?


Der Aufbau sozialer Beziehungen ist fr viele Katzenarten sehr wichtig. Katzen sind normalerweise freundliche Tiere und leben in freier Wildbahn in Gruppen zusammen. Dieser Anhang ermglicht es ihnen, Ressourcen gemeinsam zu nutzen.


Das sind drei der Grnde, warum Katzen es lieben, sich gegenseitig zu lecken. Damit sie gesund und aktiv bleiben. Und wenn sie auch Dich lecken, weit Du jetzt, dass Du wahrscheinlich als Familienmitglied betrachtet wirst.


Viel Spa und Freude mit Deiner Katze.




?